Nachruf Dr. Eck

18.08.2020
  Bild von Dr. Eck Urheberrecht: IAC

Das Institut für Anorganische Chemie trauert um

Dr. rer. nat. Bernhard Eck,

der am 14. August 2020 im Alter von 52 Jahren plötzlich und völlig unerwartet von uns gegangen ist. Wir sind fassunglos und denken in erster Linie an seine Frau und seine beiden Töchter, denen wir uns gerade jetzt besonders verbunden fühlen.

Herr Dr. Eck trat im Oktober 1997 noch als Doktorand in unser Institut ein und nahm als Akademischer Oberrat für die Geschicke des IAC besonders wichtige Aufgaben wahr, vor allem auf dem Gebiet der computergestützten Chemie, der allgemeinen Datenverarbeitung, aber auch bei der akademischen Lehre im Haupt- und Nebenfach. Unzählige Wissenschaftler wurden durch ihn computertechnisch trainiert, und die von ihm entwickelten digitalen Werkzeuge (u.a. wxdragon) werden weltweit eingesetzt und geschätzt. Nicht nur wegen seiner enormen Kompetenz, sondern auch aufgrund seiner Menschlichkeit und großen Hilfsbereitschaft hinterlässt er eine Lücke, die kaum zu schließen sein wird.